Taschenklassiker kurz erklärt.

So manche Kleidungsstücke und Taschen kommen ja bekanntlich nie aus der Mode und überleben selbst gravierende, modische Wandlungsprozesse. Ihr Fachgeschäft Ledertrend erklärt die drei wichtigsten Taschenklassiker, die Frauen – oder Männern auf Geschenksuche – allemal eine Investition wert sein sollten.

Die Liste der modischen Must-Haves ist lang. Man denke nur an das ’kleine Schwarze‘, die Marlene-Hose, Blusenformen, Pumps, zeitlose Lederstiefel und Co. Und auch wenn einige Taschen-Formate immer wieder die obersten Trend-Riegen erringen, bilden die markanten Shapes einiger Taschenformen nun schon seit Jahrzehnten die erlesene Taschen-Elite und verteidigen ihren Legenden-Status vehement. Auch bei Ledertrend sind sie aus dem Sortiment nicht wegzudenken.

Die Clutch – der kleine Taschenklassiker

Die kleine Abendtasche ist ein ganz großer Stern im Kosmos der Taschenklassiker und aus den Händen der Fashionistas kaum weg zu denken. Ihre heutige Berühmtheit geht auf eine lange Tradition zurück, denn bereits in den 20er und 30er Jahren sah man sie von den Unterarmen der Damen baumeln: Die Clutch war geboren. Nachdem sie während des Krieges kurz von geräumigeren Bags abgelöst wurden, kamen sie umso schneller zurück auf die modische Bildfläche. Zu beliebt war ihr unkomplizierter und doch weiblicher Look. Und noch einen Vorteil boten die Taschen: So ein kleiner Beutel konnte sehr leicht angefertigt werden und wurde zum Zeichen der neuen Weiblichkeit.

Damals nutzte man für die Clutch noch Stoffreste – heute gibt es den Taschenklassiker in allen erdenklichen Variationen. Zu einem lässigen Alltagslook werden beispielsweise feine, monochrome Nappaleder-Versionen kombiniert, die ohne zusätzliche Details auskommen. Der Look ist reduziert, clean und aufgeräumt; die Materialien hochwertig und langlebig. Ein im Inneren versteckter Trageriemen ermöglicht außerdem das Umhängen der Clutch, falls man im Laufe des Abends die Hände frei haben möchte. Klassischer und zeitloser geht es kaum noch.
Das Team von Ledertrend rät daher: Wer sich so einen besonderen Taschenklassiker zulegen möchte, sollte auf gedeckte Farben achten. Schwarz, Grau, Braun, Bordeaux, Dunkelblau oder Grüntöne kommen nie aus der Mode, funktionieren mit verschiedenen Looks und überdauern die temporären, zyklischen Modetrends mit Bravour.

Die Schultertasche – der Allrounder

Sie ist klassisch, zeitlos, unkompliziert und leger. Kombiniert zum schmalen Trenchcoat und zur weit ausgestellten Culotte, wird sie zum modischen Kultobjekt. Aber sie kann auch anders, denn auch zum kleinen Schwarzen macht sich die kleinere Version besonders gut: Die Rede ist von der Schultertasche.

Dieser Taschenklassiker ist ein wahrer Alltagsschatz. Geräumigere Modelle können seine Trägerin ein Leben lang begleiten, ob zur Schule, in die Universität oder ins Büro. Sie sind nicht nur ein Statement zugunsten der Authentizität, auch haftet den Schultertaschen immer ein Hauch sportiver Weiblichkeit an. Nicht zuletzt kommt dieser Taschenklassiker sicherlich niemals aus der Mode, denn die Bag bietet enorme Vielfalt, Interpretationsspielraum und erfindet sich immer wieder neu. Lassen Sie sich bei Ledertrend davon überzeugen!

Wer dem Taschenklassiker noch ein Plus an Tragbarkeit verpassen will, der setzt auf schwarze Lederoberflächen und goldfarbene Hardware. Der Look funktioniert dann mit nahezu allen Outfits und passt zu nahezu allen Gelegenheiten. Die Schultertasche ist und bleibt, egal in welcher Farbe, DAS beliebteste modische Evergreen schlechthin.

Die Bucket Bag – die Unkonventionelle

Während sich Frau schon an so manch kurzfristige Modeerscheinung gewöhnen musste, wie beispielsweise Micro-Bags oder XXL-Shopper, hat sich eine besonders ausgefallene Taschen-Silhouette ganz heimlich, still und leise Zutritt zum exklusiven Kreis der Big-Player verschafft. Die Bucket Bag ist, ohne Zweifel, zu einem Taschenklassiker geworden. Allerdings zu einem, der, anders als seine Kollegen, noch an seiner Performance und der Verteidigung seiner Vorreiterstellung feilen muss. Der Grund hierfür liegt in seiner markanten Silhouette, die regelmäßig für Diskussionsstoff sorgt und die Geister scheidet. Die einen halten den Taschenklassiker für eine eher fehlorientiere Designleistung. Die an einen Pflanzkübel erinnert und die anderen verteidigen die Bucket Bag für ihren gleichermaßen klassischen wie unkonventionellen Look, ihren rockigen Touch und ihre Vielfalt.

Fakt ist: Sie ist schon lange da und wird es voraussichtlich auch bleiben. Insbesondere zu punkigen Looks passen die Bucket Bags ganz hervorragend. Wildlederoberflächen und dezente Designs verleihen dem Taschenklassiker ein Plus an Zeitlosigkeit. Naturnuancen wie Braun, Beige, Creme und Elfenbein betonen den Boho-Look der Taschen-Silhouette zusätzlich.

Nicht zuletzt benötigen Taschenklassiker natürlich die richtige Lederpflege. Imprägnierspray und spezielle Lederlotions sorgen für lange Strahlkraft und gesunde Oberflächenstrukturen. Das kompetente Team von Ledertrend berät Sie auch zu diesem Thema gerne und führt Sie gleichzeitig durch das breite Angebot der Taschenklassiker.

 

 

Bildquelle: unsplash.com

0 Comments

Antworte auf:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2017 ASSIMA Verbund GmbH & CO KG. Taschen. Mode. Kompetenz.

Impressum | Datenschutz | Verbraucherschlichtung

Log in with your credentials

Forgot your details?